Herzlich willkommen beim KlimaKreis Köln!

„Global denken, konkret handeln – für die Region“. Unter diesem Motto gründeten führende Klimaschutzexperten aus dem Raum Köln im Dezember 2008 den KlimaKreis Köln. Auf Initiative der RheinEnergie gebildet, war es Ziel des Gremiums, dem globalen Thema Klimaschutz durch konkrete lokale Schritte Impulse zu geben und innovative Ideen vor Ort zu unterstützen. 28 Projekte zum Klimaschutz in Köln und der Region konnten so realisiert werden.

Mehr Infos

Wir danken allen Mitgliedern des KlimaKreises Köln

Horst Behr

VDI Bezirksverein Köln

Prof. Dr. Marc Oliver Bettzüge

Geschäftsführender Direktor und Vorsitzender der Geschäftsleitung des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln und Vorsitzender des KlimaKreises Köln

Marlis Bredehorst

Staatssekretärin im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen a.D.

Christi Degen

Ehem. Geschäftsführerin für Industrie, Volkswirtschaft, Innovation und Umwelt der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Prof. Dr. Manfred Fischedick

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

Jürgen Fritz

Geschäftsführer Recht und Unternehmensberatung der Handwerkskammer zu Köln

Dr. Wolfgang Hennig

Leiter Corporate Social Responsibility (CSR) und Sustainability Strategy der Ford-Werke GmbH

Dr. Dieter Hesel

Senior Advisor der TÜV Rheinland GmbH

Werner Hirschler

Ehem. Obermeister der Innung Sanitär Heizung Klima Köln

Franz-Josef Höing

Beigeordneter Stadt Köln, Dezernat VI - Stadtentwicklung, Planen, Bauen und
Verkehr

Dr. Ralph Jäger

Ehem. Geschäftsführer der RWE Rhein-Ruhr Netzservice GmbH

Rüdiger John

Ehem. VDI Bezirksverein Köln

Franz-Josef Knieps

Ehem. Präsident der Handwerkskammer zu Köln

Dr. Hans-Martin Kochanek

Leiter NaturGut Ophoven e.V.

Thomas Luczak

Architekt und Stadtplaner, ehem. beim Haus der Architektur Köln

Helmfried Meinel

Ehem. Bereichsleiter Energie, Umwelt, Ernährung und Pflege bei der Verbraucherzentrale NRW e.V.

Dirk Meyer

Obermeister der Elektroinnung Köln

Bernhard Milow

Programmdirektor Energie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt
e.V.

Kathrin Möller

Vorstand der GAG Immobilien AG Köln

Günther Ott

Ehem. Vorstand der GAG Immobilien AG Köln

Henriette Reker

Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, ehem. Beigeordnete der Stadt Köln, Dezernat V - Soziales, Integration und Umwelt

Detlev Sachse

Ehem. Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Jens Schmidt

Ehem. Kaufmännischer Geschäftsführer RWE Rhein-Ruhr Netzservice GmbH

Uwe Schöneberg

Ehem. Vorstand der RheinEnergie AG

Dr. Thilo Seibert

Ehem. Manager für Nachhaltigkeit und Elektrifizierungstrategien der Ford-Werke GmbH

Udo Sieverding

Bereichsleiter Energie bei der Verbraucherzentrale NRW e.V.

Elisabeth Slapio

Geschäftsführerin des Bereichs Innovation und Umwelt bei der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Hanno Sparbier-Conradus

Köln Agenda e.V.

Prof. Dr. Ingo Stadler

Institut für Elektrische Energietechnik (IET) an der Technischen Hochschule
Köln

Dr. Dieter Steinkamp

Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie

Bernd Streitberger

Ehem. Beigeordneter Stadt Köln, Dezernat VI - Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr

Jörg Wermes

Gerschäftsführer Innung Sanitär Heizung Klima Köln

Geschäftsführer der KlimaKreis Köln GmbH

Prof. Dr. Erich Hölter

Technische Hochschule Köln

Dr. Matthias Dienhart

RheinEnergie AG

Innovative Initiative

Eine runde Sache für den Klimaschutz. Der KlimaKreis Köln ist eine Allianz aus Klima- und Energieexperten namhafter Institutionen aus Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden im Raum Köln. Er wurde 2009 von der RheinEnergie AG und der Fachhochschule Köln gemeinsam mit dem Ziel gegründet, Klimaschutzvorhaben in der Region gezielt zu fördern. Dazu stellte die RheinEnergie insgesamt fünf Millionen Euro aus ihrem Klimaschutzprogramm Energie & Klima 2020  zur Verfügung.

Mit gutem Beispiel voran

28  ebenso innovative wie nachhaltige Ideen konnten in einem Zeitraum von rund sechs Jahren durch die Förderinitiative des  KlimaKreises Köln realisiert werden. Vor allem technische und pädagogischen Projekte sowie Netzwerkinitiativen kamen in die Umsetzung. Dabei war es maßgebliche Voraussetzung, dass die Projekte zukunftsweisend, beispielgebend und auf andere Kommunen, Unternehmen oder Institutionen übertragbar sind.

Projekte mit nachhaltiger Wirkung

Die vom KlimaKreis geförderten Projekte tragen zur Verringerung der CO2-Emissionen bei. Sie unterstützen nachhaltig das Klimaschutzbewusstsein der Kölner und Rheinländer quer durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten. Durch die bewusste Verbindung aller Projektbeteiligten im KlimaKreis Köln fördert das Gremium zudem die Netzwerkbildung für den Klimaschutz in der Metropolregion Köln und wirkt somit über die konkrete Förderung hinaus. In dieser Form ist der KlimaKreis Köln bundesweit einzigartig.

 

tl_files/Profil/Grafik_KKK.jpg